Vonovia Award für Fotografie

Vonovia Award für Fotografie Linsen
Shortlist Beste Fotoserie

Annette Hauschild

Annette Hauschild 

lebt und arbeitet in Berlin

 
1969                geboren in Gießen 

1991–1993 Ausbildung am Lette-Verein, Fachrichtung Foto-Design, Berlin 

seit 1993      Arbeit als freiberufliche Fotografin 

1993 Gründung der Fotografengruppe und des Fotostudios Z21 

seit 1996 Mitglied bei OSTKREUZ – Agentur der Fotografen 

2003–2004 Meisterklasse bei Arno Fischer, Fotoschule Fotografie am Schiffbauerdamm

                        
Veröffentlichungen (Auswahl) 

Art Magazin, Amnesty Journal, Brandeins, Brigitte, Cicero, Der Spiegel, Die Deutsche Bühne, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Taz, Chrismon, NEON, GEOlino, D La Repubblica, Dummy Liberation, L`èxpress, Emotion, The Fader, Frankfurter Allegmeine, NEON, Noah,Metropolis Magazin, Rundschau, Tagesanzeiger, Stern, Neue Züricher Zeitung, VW Magazin, Zeit Online, Süddeutsche Zeitung/ Magazin, Vanity Fair

Stipendien 

Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste, Berlin, an die Fotografen der Agentur Ostkreuz, 2013 

Grenzgänger Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2012 

Stipendium der VG-Bild Kunst für Fotografie, Sektion Film- und Medienkunst, 2011


Vorträge/Panels/Workshops (Auswahl) 

„Flucht ins Bild“, Panel, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 2017 

„Das bedrohte Bild“; Panel, Volksbühne Roter Salon, Berlin 2016 

Australian Academy of Design, Lecture , Workshop, Melbourne, Australia 2014 

Art Museum Nowosibirsk, Vortrag, Russland 2013 

Ausstellungskonzeption und Begleitende Workshops “Gesichter der Armut” internationalen Wander-Ausstellung und für das Pasch Projekt des Goethe Institut  Budapest 2013/ 2014 

Stilvorlagen. HAW Hamburg, Vortrag, Hamburg, 2011 

Unterrichtseinheit Fotografie, Modul der interationalen Schülerzeitungs Seminare  des Gothe Instituts, Berlin , 2010, 2011, 2012 

Über Grenzen, Workshop “Haus der Kulturen der Welt”, 2012 

Die Stadt, Schüler Workshop, Museum Altenburg 2011

Einzelausstellungen 

2016 

Annette Hauschild, Fotografie & Hans Reinard, Skulpturen Kultur im Zentrum,  Kongresshalle, Gießen 

2015 

Hit the Road Jack, Hellerau -Europäisches Zentrum der Künste, Dresden 

2011 

First Love, Einstein Forum, Potsdam


Ausstellungsbeteiligungen 

2017 

Ostkreuz, la mostra del Agencia tedesco, Museo di Roma di Trastevere; Rom, Italien 

25 Jahre Ostkreuz. Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern, München; 

25 Jahre Ostkreuz, Museum für Angewandte Kunst, Gera 

The City. Becoming and decaying, National Art Galerie of Namibia 

2016 

25 Jahre Ostkreuz, Friche la Belle de May, Marseille, Frankreich, 

25 Jahre Ostkreuz, Schleswig Holstein-Haus, Schwerin, 

125 Jahre Lette- Verein, Plakat- Ausstellung von ausgewählten Absolventen, Victoria Luise Platz, Berlin 

2015  

25 Jahre Ostkreuz. Paris-Photo, Passage du Desir, Paris, Frankreich 

Über Grenzen, ausgewählte Positionen, Galerie Mirchandani +Steinruecke, Mumbai, Indien 

2014 

Heimat? Osteuropa in der zeigenössischen Fotografie, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg 

The City. Becoming and decaying, Academy of Design, Melbourne, Australia 

Die Stadt vom Werden und Vergehen, Bangkok Art & Culture Centre (BACC), Bangkok, Thailand 

„Über Grenzen – 6 Positionen“, Kulturforum, Schorndorf 

The City. Becoming and decaying, Wairarapa, New Zealand 

2013 

Westwärts. Neue Sicht auf Charlottenburg, C/O Berlin 

Über Grenzen, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden 

The City. Becoming and decaying, ROSPHOTO. State Museum and Exhibition Centre for Photography, Sankt Petersburg und 

The City. Becoming and decaying, National Art Museum of Novosibirsk, Eröffnung und Lecture 

WeltRaum, Fotoszene- Nürnberg, Ehemaliges Quelle Halle, Nürnberg 

2012 

Über Grenzen, Haus der Kulturen der Welt, Berlin 

2011 

Die Stadt. Vom Werden und Vergehen, Lindenau-Museum, Altenburg 

2010 

Die Stadt. Vom Werden und Vergehen, C/O Berlin;  

Die Stadt. Vom Werden und Vergehen, Kunstfoyer Versicherungskammer Bayern, München 

Deutschlandbilder, Kulturfestival, Uljanowsk, Russland 

2009 

24h Berlin, C/O Berlin 

2008 

Deutschlandbilder – 8 fotografische Positionen, Goethe-Institute weltweit (u. a. Paris, Moskau, Riga, Tel Aviv, Lyon 2007-2009) 

2007 

Home Sweet Home, Galerie Tembi, Yogyakarta, Indonesien 

Berlin in Bildern, Bauakademie, Berlin 

2006 

Neueinstellung, Galleria Grazia Neri, Mailand, Italien 

2005

Neueinstellung- Deutschlandbilder, Pfefferberg, Berlin 

2004 

Wroclaw Kosmonautow, Nationalmuseum der Stadt Breslau (Muzeum Narodowe we Wroclawiu), Polen 

2000 

Östlich von Eden, Kasseler Kunstverein, Fridericianum, Kassel 

Die Berlinerin, Willy-Brandt-Haus, Berlin 

1999 

Östlich von Eden. Von der DDR nach Deutschland 1974–1999, Postfuhramt, Berlin; Stiftung 

Östlich von Eden, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 

1998 

Marzahn, Stadthaus Bonn;

Marzahn, Deutsches Architektur Zentrum, Berlin 

1997 

Berlin-Bilder, Willy-Brandt-Haus, Berlin 

1996 

Chromapark, E-Werk, Berlin

Publikationen/Bücher 

Berlin Wedding, hrsg. von Julia Boek, Axel Völker, Kerber  Bielefeld 2017 

25 Jahre Ostkreuz,  hrsg Ostkreuz -Agentur der Fotografen, Hatje Cantz, 2015 

Heimat? Osteuropa in der zeigenössischen Fotografie, Ausst- Kat, Ostdeutsche Galerie Regensburg (Hg), Kerber Bielefeld 2014 

Über Grenzen, Ausst.-Kat. Haus der Kulturen der Welt, Berlin; Deutsches Hygiene-Museum, Dresden, Hatje-Cantz, Ostfildern 2012 

Die Stadt. Vom Werden und Vergehen, hrsg. von Marcus Jauer und Betty Fink, Ausst.-Kat. C/O Berlin, Hatje- Cantz Ostfildern 2010 

24 h Berlin. hrsg. von  Betty Fink, Steidl Göttingen 2009 

Neueinstellung. 17 fotografische Positionen, hrsg. von Thomas Meyer, Ausst.-Kat. Ostkreuz, Heidelberg 2005 

Das Berliner Sinfonie-Orchester,  Müller, Gerd, Nicolai Verlag, Berlin 2002 

Die Berlinerin. Geschichten und Fotografien, Melis, Dorothea, Schwarzkopf & Schwarzkopf  Berlin 2000 

Östlich von Eden. Von der DDR nach Deutschland 1974–1999, hrsg. von OSTKREUZ, Wien: München 1999 

Marzahn – Ein Stadtteil, WBG Marzahn, Berlin 1998


Kritiken/personal review 

taz, „Schön und Schrecklich", Steffi Unsleber, 2014" 

taz, "Nicht wirklich" Anja Maier, 2011 

Märkische Allgemeine, „Erste Liebe“, Julian Primus, 2011 

Literaturen, "Überall Atlantis", Ronald Düker, 2010 

Morgenpost, “Sonntags in Deutschland“, Elisalex Clary, 2005